Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Google Anzeige:

Riester Rente: Was ist Wohn-Riester, was ist die Eigenheimrente?

Wohn Riester ist eine Variante der Riester Rente. Die Eigenheimrente ist eine andere Bezeichnung für Wohnriester bzw. die Wohn-Riester-Rente. Das Eigenheimrentengesetz ist im Jahr 2008 in Kraft getreten (am 01.08.2008, teilweise mit Wirkung auf den 01.01.2008). Riestersparer können ihr Riesterguthaben als Eigenkapital für den Kauf oder auch den Bau von einem selbstgenutzten Haus oder einer selbstgenutzten Wohnung verwenden. Durch eine Änderung bei Wohn Riester auch jederzeit für die Entschuldung (sehen Sie auf der Seite Änderungen 2014, was ist neu 2014 bitte die Änderungen bezüglich der Wohn Riester Rente, der Eigenheimrente). Für die Tilgung eines zertifizierten Riester-Darlehens erhalten Riester-Sparer die gleichen Riester Zulagen und möglichen Steuervorteile wie bei einem normalen geförderten Riester-Sparplan.

Wohn Riester Zulage, Wohnriester Zulagen

Die Höhe der Riester Zulagen bei der staatlich geforderten Eigenheimrente (Wohnriester) orientiert sich an den normalen Riester Zulagen für einen Riester Sparplan. Die Riester-Grundzulage wird für jedes eigene Kind durch eine Kinder Riester Zulage ergänzt. Um die vollen Riester Zulagen zu erhalten, müssen Kreditnehmer mindestens 4 % von ihrem jährlichen Bruttojahreseinkommen (abzüglich der Riester Zulagen) in die Tilgung von einem zertifizierten Riesterdarlehen investieren. Zusammen mit den Zulagen für die Wohn Riester-Rente aber maximal 2100 € pro Jahr.

Wohnriester, Eigenheimrente: mögliche Steuervorteile

Wie bei einem Riester Rente Sparplan ist auch bei Wohnriester bzw. der Eigenheimrente eine staatliche Förderung durch Steuervorteile möglich. Bis zu 2100 € pro Jahr (Ehepaare bis zu 4200 €) jährliche Tilgung kann in der Steuererklärung als Sonderausgabe angegeben werden. Wie bei einem normalen Riester Rente Sparplan wird das Finanzamt von den daraus möglicherweise resultierenden Steuervorteilen erhaltene Riester Rente Zulagen abziehen.

Wohnriester, Eigenheim Rente: Steuer

Auf einem so genannten Wohnförderkonto wird die staatlich geförderte Tilgung und die für eine Immobilie entnommenen Beträge aus einem Riester Sparplan erfasst. Mit einem relativ geringen Zinssatz (fiktiv) verzinst. Und im Alter ist diese Summe dann zu versteuern. Das Konto kann vom Hauseigentümer in jährlichen Raten bis zum 85. Lebensjahr versteuert werden. Alternativ kann das Wohnförderkonto auch auf einmal aufgelöst werden. Dann muss der Hauseigentümer 70 % vom Kontostand versteuern.

Um was geht es auf der Seite: Wohn Riester, Eigenheimrente. Informationen über Wohnriester bzw. die Eigenheimrente. Wohn Riester, Wohnriester, Wohn-Riester, Eigenheimrente. Wohn-Riester bzw. Eigenheimrente Informationen, wie hoch sind die Zulagen bei Wohnriester? Was ist eine Eigenheimrente? Unterschiede Wohnriester mit Eigenheimrente?

Sparen Sie Geld, durch eine gute Auswahl der Altersvorsorge. Lesen Sie diese Broschüre:Sparen Sie durch eine gute Auswahl der Altersvorsorge!

Wünschen Sie unabhängige Beratung und Empfehlung für Ihre Finanzen und Altersvorsorge durch einen unabhängigen Finanzberater, Altersvorsorgeberater?

Sicherheit von Altersvorsorge, Lebensversicherung, Rentenversicherung, Riester-Rente, Rürup Rente durch gute Auswahl erhöhen

Altersvorsorge Beratung für Freiberufler, freie Berufe: auch Riester Rente, Rürup Rente Beratung für Freiberufler

Betriebliche Altersvorsorge bAV: trotz guter staatlicher Förderung kann die Rendite, der Gewinn, die Zinsen enttäuschen

Rürup Rente, Basisrente: staatliche Förderung bei Wohnsitz im Ausland?

Höhere Rente, verbesserte Rentenzahlungen durch Änderungen im Oktober 2013. Kann eine Rente im Ausland gekürzt werden?

Bröckelt die gesetzliche Altersvorsorge (gesetzliche Rente, Pension): wächst die Rentenlücke?

Gesetzliche Rente: bringt die gesetzliche Rente, die gesetzliche Rentenversicherung, eine negative Rendite (Verlust) oder Zinsen?

Kapital Lebensversicherung vor 2005: Steuer auf die Auszahlung oder Steuerfreiheit?

Unisex Tarife: was ist ein Unisex Tarif?

Wie wichtig ist ein finanzstarker Anbieter bei der Altersvorsorge und bei Geldanlagen?

Deutsche-Altersvorsorgeberatung.de: Verlinkungen zu fremden Webseiten

Folgend Anzeigen (keine ! Verlinkung von Deutsche-Altersvorsorgeberatung.de):

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen in den Datenschutzbestimmungen. Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke. Außer das Bild vom Altersvorsorgeberater Uwe Michael Tschischka: Altersvorsorge Berater Uwe Michael Tschischka