Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Info

Viele Angebote für die private Altersvorsorge

Es stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten für die private Altersvorsorge zur Verfügung. Im groben unterteilt sich die private Altersvorsorge in eine private Altersvorsorge mit staatlicher Förderung. Und in eine private Altersvorsorge ohne oder mit einer reduzierten staatlichen Förderung. Innerhalb dieser Altersvorsorgegruppen gibt es zahlreiche, Hunderte, ja sogar tausende Möglichkeiten für die Rente vorzusorgen.

Unterschied private Altersvorsorge und gesetzliche Altersvorsorge

Anders als die gesetzliche Rentenversicherung funktioniert die private Altersvorsorge. Bei zahlreichen Möglichkeiten für die private Altersvorsorge wird Vermögen (Kapital) für die Rente angespart. Je nach Gewinn (der Rendite) und Laufzeit der privaten Altersvorsorge können dabei sehr hohe Gewinne bzw. Zinsen und Zinseszinsen anfallen. Bei der gesetzlichen Rente werden hingegen die Beiträge, die in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt werden, in der Regel schnell wieder an die aktuellen Empfänger der gesetzlichen Rente ausgezahlt. Ohne dass die eingezahlten Beiträge am Kapitalmarkt (lange) Zinsen erwirtschaften können.

Welche private Altersvorsorge ist für mich am besten?

Die zahlreichen Möglichkeiten für eine private Altersvorsorge unterscheiden sich sehr stark. Zum Beispiel darin, ob eine staatliche Förderung möglich ist oder inwieweit. Oder darin, wie hoch die Renditechancen, die Chancen auf Gewinne, Zinsen und Zinseszinsen sind. Und wie hoch die Risiken oder wie hoch die Sicherheiten einer privaten Altersvorsorge sind. Bei der Auswahl einer für Sie passenden privaten Altersvorsorge ist es in einem ersten Schritt wichtig, sich über die eigenen Wünsche und Ziele der persönlichen Altersvorsorge Gedanken zu machen. Dies kann in einem persönlichen Gespräch innerhalb der Altersvorsorge Beratung geschehen.

Private Altersvorsorge: staatlich gefördert

Die staatliche Förderung für die Altersvorsorge kann interessant sein, wenn eine staatlich geförderte Altersvorsorge mit einem interessanten Altersvorsorgeprodukt kombiniert wird. Man sollte keinesfalls meinen, dass der Auswahl von einem passenden Altersvorsorge-Produkt keine große Bedeutung zukommen würde, solange die staatliche Förderung ausreichend hoch ist. Denn so wie bei anderen Geldanlagen beziehungsweise Kapitalanlagen, gibt es auch im Rahmen der staatlich geförderten Altersvorsorge große Unterschiede bei den Angeboten für eine staatlich geförderte Altersvorsorge. In einem ersten Schritt sollte eine gute Altersvorsorge Inventur aufzeigen, welche Möglichkeiten für eine staatliche Förderung bei Ihnen zu treffen. Bevor man sich für eine Altersvorsorge mit staatlicher Förderung entscheidet, sollte man sich über die Bedingungen für die staatliche Förderung ausreichend informieren. Und die wichtigsten Unterschiede zwischen den verschiedenen Fördermöglichkeiten kennen. Diese können Ihnen im Rahmen einer Altersvorsorgeinventur, zusammen mit einer Altersvorsorge Beratung erklärt werden.

Private Altersvorsorge ohne staatliche Förderung

Eine rein private Altersvorsorge ohne staatliche Förderung bietet zahlreiche weitere Möglichkeiten mit vielen Unterschieden innerhalb der zahlreichen Angebote. Im Grunde werden manche dieser privaten Altersvorsorgemöglichkeiten unter gewissen Umständen auch mit staatlichen Vorteilen versehen. Dies trifft zum Beispiel auf private Rentenversicherungen oder Lebensversicherungen zu, wenn nur noch ein Teil der erzielten Gewinne versteuert werden muss. Oder auch auf ungeförderte Riester Rente Angebote, bei denen man Vorteile in Bezug auf die Abgeltungssteuer erhalten kann. Teilweise unterscheiden sich die Angebote für eine rein private Altersvorsorge nicht von denen, die auch staatlich gefördert werden können. Jedoch gibt es auch sehr viele private Altersvorsorgemöglichkeiten beziehungsweise Geldanlagen, für die keine staatliche Förderung im Sinne von Riester oder Rürup vorgesehen ist. Und die demgemäß auch nicht an staatliche Vorgaben beziehungsweise Bedingungen für eine staatliche Förderung gebunden sind. Auch bei der Möglichkeit für eine rein private Altersvorsorge ist es wichtig, Ihre Ziele und Wünsche zu erfahren. Damit Ihnen eine auf Ihre Ziele und Wünsche abgestimmte Empfehlung für eine private Altersvorsorge gegeben werden kann.

Vergleich der Vorteile, Nachteile wichtig: staatlich geförderte und in Ansparphase nicht geförderte Altersvorsorge

Wenn man sich zwischen einer staatlich geförderten Altersvorsorge und einer in der Ansparphase nicht geförderten Altersvorsorge entscheiden möchte, ist ein Vergleich wichtig. Ein Vergleich der auf die persönlichen Umstände einer Person zugeschnitten sind. Zum Beispiel das Einkommen und die steuerlichen Vorteile. Es gibt jedoch auch Vorteile und Nachteile, die grundsätzlich zutreffen. Wenn man zwischen einer privaten Rentenversicherung und einer staatlich geförderten Altersvorsorge entscheiden möchte. Also zum Beispiel eine Riester Rente, Rürup Rente oder auch betriebliche Altersvorsorge.

Ich wünsche/wir wünschen ein Gratis-Gespräch oder unabhängige Beratung

Altersvorsorge: vermeiden Sie diese gravierenden Fehler bei Ihrer Altersvorsorge! Erhalten Sie wertvolle Info

Unattraktive betriebliche Altersvorsorge (aufgrund niedriger Zinsen) attraktiv gestalten: wie?

Ansprechpartner für eine unabhängige Altersvorsorge Beratung: Altersvorsorgeberater Uwe Michael Tschischka

Betriebliche Altersvorsorge (bAV): für den Ehepartner, Ehegatten (Ehegattenversorgung): wann möglich, Vorteile?

Zu verschiedenen Seiten über die Altersvorsorge

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Info in den Datenschutzbestimmungen

Personen in Bildern sind Models für illustrative Zwecke.